GdF

Gesellschaft der Freunde des Gymnasiums Gosheim Wehingen e.V.

Anwesende: lt. Liste
entschuldigt: Herr Haller, Herr Zaglauer, Frau Heidi Hermle, Frau King, Herr Krehl
 
TOP 1: Bericht des Vorstandes
Herr Sigrist berichtet über die Aktivitäten der zurückliegenden zwei Jahre: 
Präsenz und Werbung am Tag der offenen Tür und am Tag der neuen Schule; Sektempfang nach dem mündlichen Abitur und Preisverleihung an der Abiturfeier; Theater und Konzerte in der Schule
Beobachtung, dass die Kulturfahrten von Seiten der Eltern nicht mehr so stark nachgefragt werden, wie das in früheren Jahren der Fall war.
Die GdF unterstützt vermehrt Projekte zur Prävention oder zur Stärkung der Klassengemeinschaft.
Durch großzügige Spenden der Hildegard und Katharina Hermle-Stiftung wird im SJ 2012/13 die Hausaufgabenbetreuung (Frau Heinzelmann) finanziert.
Herr Sigrist formuliert das Ziel, die Mitgliederzahl des Vereins trotz zu erwartendem Einbruch durch Austritt und Versterben der ersten Generation stabil zu halten; dazu müsse massiv Werbung gemacht werden.
Herr Sigrist dankt für die gute Zusammenarbeit und den besonderen Einsatz:
 Frau Jelicic (Blumen), Frau Flad (Blumen), dem Schulträger, der Schulleitung und der GLK.
Mit kritischen Gedanken zur aktuellen Bildungspolitik und den zu erwartenden Auswirkungen auf das Gymnasium schließt Herr Sigrist seinen Bericht.
 
TOP 2: Bericht des Kassiers
Frau Jelicic erläutert den Kassenbericht (s. Anlage) und bestätigt ein aktuelles Vermögen von 17.593,35 €. Sie weist darauf hin, dass der Verein weiterhin als gemeinnützig anerkannt ist, sein Vermögen dafür jedoch grenzwertig hoch ist.
Die Mitgliederzahl ist auf 369 gesunken; aufgrund der Altersstruktur der Mitglieder ist in naher Zukunft mit einem Rückgang um 1/3 zu rechnen. Auch sie befürwortet eine intensive Werbeaktion für neue Mitglieder.
 
TOP 3: Bericht des Kassenprüfers
Frau Flad hat am 04.07.2013 vor der Generalversammlung die Kasse geprüft und bescheinigt eine korrekte Kassenführung. 
 
TOP 4: Bericht des Schriftführers
Das Protokoll der letzten Generalversammlung liegt vor. 
Durch Verhinderung des Schriftführers wird das neue Protokoll  von Frau Jäger erstellt. Sie ist bereit, die Aufgabe des Schriftführers zu übernehmen.
 
TOP 5: Entlastung von Vorstand und Beirat
Die Kassenprüferin, Frau Flad, schlägt die Entlastung vor. Vorstand und Beirat werden einstimmig entlastet.
 
TOP 6: Wahlen
In ihren Ämtern wurden bestätigt bzw. neu gewählt:
Vorstand: Herr Sigrist
Stellv. Vorstand: Herr Tillinger
Kassierin: Frau Jelicic
Schriftführerin: Frau Jäger
Beirat: 
Herr Sigrist, Herr Tillinger; Frau Jäger; Frau Heidi Hermle (als Vertreterin des Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Sigrist)  Herr Haller 
Schülersprecher des neuen Schuljahres Benjamin Thieringer + Stellvertreter; 
Frau Flad, Frau Sigrist, Frau Steinhart-Wagner, Frau King
 
TOP 7: Grußwort der Schulleiterin
Frau Jäger dankt Herrn Sigrist und allen Verantwortlichen in der GdF für die großzügige Unterstützung, auf die die Schule unbürokratisch zurückgreifen kann. 
Gefördert wurden neben Teilnehmerbeiträgen für Familien in finanziellen Notlagen vermehrt Antimobbing-Trainings mit außerschulischen Anbietern (z.B. Haus Nazareth in Sigmaringen), Präventionstheater (z.B. Q-Rage), der Frankreichaustausch und die Chorfreizeiten. 
Die 2009 beschlossenen Zuschusskriterien wurden nicht alle umgesetzt, z.B. wurden für die Theaterfahrten der Klassen 5 und 6 meist keine Gelder abgerufen.
Frau Jäger befürwortet die Idee, anstelle der pauschalen Förderung bestimmter Veranstaltungen eine gezielte Förderung der Mitglieder zu beschließen, damit die Vorteile einer Mitgliedschaft immer wieder ins Bewusstsein gerückt werden. 
Frau Jäger dankt Herrn Sigrist für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit und überreicht ihm ein kleines Präsent.
 
Diskussion um Werbestrategien:
Folgende Maßnahmen wurden einstimmig beschlossen:
Die Attraktivität einer Mitgliedschaft in der GdF soll durch sichtbare Einsparungen bei einzelnen Veranstaltungen gefördert werden:
Kl. 5 und 610 € Zuschuss zur Theaterfahrt im Dezember für Mitglieder
Kl. 7 und weitereenglisches Theater für Mitglieder kostenlos
Die Mitgliederwerbung soll für Kl. 5 am Tag der neuen Schule gestartet werden, für alle anderen Klassen im Rundbrief im Herbst.
Daneben soll eine Fördermitgliedschaft für Firmen ins Leben gerufen und mit einem neu zu gestaltenden Flyer beworben werden. 
Die übrigen 2009 und 2011 festgelegten Zuschusskriterien bleiben unangetastet.
 
29.07.2013   Eva Jäger